Hauptinhalt

Forstbezirk Marienberg

Angebote, Leistungen

Pacht landwirtschaftlicher Nutzflächen im Forstbezirk Eibenstock

Holz

  • Der Holzeinschlag im Landeswald beläuft sich auf ca. 160.000 m³ pro Jahr.
  • Die Selbstwerbung von Brennholz durch Privatpersonen ist möglich, hierzu wenden Sie sich bitte an die Revierleiter (siehe Organisation).

Jagd

  • Eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung der waldbaulichen Grundsätze ist die Regulierung des Wildbestandes, insbesondere des Rot- und Rehwildes, auf ein Niveau, das bei der Pflanzung der Hauptbaumarten den Verzicht auf besondere Schutzmaßnahmen ermöglicht.
  • Die Jagd gehört zur Dienstpflicht der Forstbediensteten, welche durch revierlose Jäger unterstützt werden.
  • Im Forstbezirk Marienberg kommen die Schalenwildarten Reh-, Rot- und Schwarzwild sowie Muffelwild vor.
  • Dominierende Wildarten sind das Rehwild, welches flächendeckend im Forstbezirk vorkommt, sowie Rot- und Muffelwild in einzelnen Revieren.

Wildfleisch

  • Das Wildbret wird vom Forstbezirk vermarktet. Es besteht die Möglichkeit dieses direkt über den Forstbezirk käuflich zu erwerben. Wir bieten ganze Stücke "in der Decke" (d. h. ausgeweidet mit Fell, Kopf und Läufen) an. Vorbestellungen sind vorteilhaft.
  • Hauptsaison für Wildbret:
    • Rehwild: Mai bis Januar
    • Rotwild: August bis Januar
    • Schwarzwild: August bis Februar

Walderlebnis

  • Der Naturpark „Erzgebirge-Vogtland“ erstreckt sich über große Teile des Forstbezirkes und bietet zahlreiche Erholungsmöglichkeiten und attraktive Ziele.
    Hierzu Näheres unter: www.naturpark-erzgebirge-vogtland.de
  • Waldpädagogische Angebote
    • Führungen/Exkursionen für Schulklassen
    • Naturerlebniswanderungen
  • Der Forstbezirk verfügt über 4 Zertifizierte Waldpädagogen, welche im gesamten Forstbezirk für die Gestaltung pädagogischer Waldangebote zur Verfügung stehen.
zurück zum Seitenanfang