Hauptinhalt

Forstbezirk Neustadt

Angebote, Leistungen

Holz

Über den Forstbezirk werden durchschnittlich 95.000 Festmeter Holz der verschiedensten Waldeigentumsformen vermarktet. Dabei fallen rund 95 % des Holzes bei Durchforstungen in der Waldpflege an, nur 5 % sind Erntenutzungen (das ist Holz, was in Verbindung mit Waldverjüngung geschlagen wird). Wichtige Voraussetzung für die Holzvermarktung ist eine Wegeerschließung der Wälder mit ganzjährig LKW-festen Abfuhrwegen.

Jagd

Im Forstbezirk kommen Rotwild, Rehwild, Muffelwild, und Schwarzwild vor. Die Jagdausübung im Staatswald erfolgt als Regiejagd, wobei rund 50 % der Jäger Begehungsscheininhaber sind. So bieten wir revierlosen Jägern die Möglichkeit, für ein Jahr im Forstbezirk zur Jagd zu gehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 035023 662-30; Fax 035023 662-34 bzw. per E-Mail roswitha.rasche@smul.sachsen.de in unserem Forstbezirk.

Wildfleisch

Die Abgabe von Wild erfolgt in ganzen Stücken, mit Decke (Fell) und bei Selbstabholung an der Kühlzelle.
Bei Interesse an Wildfleisch wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an die untenstehenden Kontaktpersonen. Sie nehmen Ihre Bestellung gern entgegen.
Wir informieren Sie, wenn ein Stück hochwertiges Wildbret zur Verfügung steht.

Die Wildabholung erfolgt an den Kühlzellenstandorten:

 Ort Anschrift  Kontakt
 Seeligstadt Nordstraße 26;
01909 Seeligstadt
Ralf Schulze
ralf.schulze@smul.sachsen.de
 Cunnersdorf Nr. 1a;
01824 Gohrisch
OT Cunnersdort
Helfried Lindner
helfried.lindner@smul.sachsen.de
 Markersbach Talstraße 26; 
01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel
OT Markersbach
Roswitha Rasche
Telefon: 035023 66230
roswitha.rasche@smul.sachsen.de

Wildfleisch kann ohne Bedenken eingefroren werden. Dabei verliert es nichts von seiner hohen Fleischqualität und dem guten Geschmack.

Privat- und Körperschaftswald

Die Präsentation zeigt auszugsweise, welche Leistungen der Staatsbetrieb Sachsenforst für die privaten und körperschaftlichen Waldbesitzer anbietet und vermittelt Wissenswertes zu Waldbewirtschaftung, Holznutzung/Holzvermarktung, Verkehrssicherungspflicht und Arbeitsschutz.

Umweltbildung/Waldpädagogik

Im Forstbezirk Neustadt gibt es mit dem Walderlebniszentrum Leupoldishain (in der Nähe von Königstein) und dem WaldHaus Kleiner Stern (in der Nähe von Großröhrsdorf) zwei waldpädagogische Tageseinrichtungen. Hier können verschiedenste Altersgruppen den Wald, die Natur und ihre Bewohner kennenlernen. Unsere geschulten Waldpädagogen bieten Führungen, lehrplanbezogene Halb- und Ganztagesprogramme, GPS-Touren sowie Mitmachangebote an.

Lage

Kontakt

Informations-
material

Walderlebniszentrum Leupoldishain
Nikolsdorfer Berg 10,
01824 Königstein OT Leupoldishain

Wolfram Claus

Wolfram.Claus@smul.sachsen.de

0173 9616185

Faltblatt

Programmheft

WaldHaus Kleiner Stern
01909 Großharthau
(Verbindungsstraße Großröhrsdorf – Seeligstadt)

Katja Kaupisch

Katja.Kaupisch@nature-transition.de

0176 24656405

Faltblatt

Programmheft


Die Waldjugendspiele, verschiedene Waldfeste (siehe Treffpunkt Wald sowie Führungen, Exkursionen und organisierte Arbeitseinsätze mit Kindern und Jugendlichen sind fester Bestandteil im forstlichen Jahresverlauf.

Freizeit und Tourismus

Es können verschiedene Forsthütten für Veranstaltungen gemietet werden.

Ein sachsenweit einmaliges Angebot ist der Forststeig Elbsandstein mit seinen betreuten Waldübernachtungsstellen.

Weitere lohnenswerte Ausflugs- und Wanderziele sind unter anderem:

  • Naherholungsgebiet Sebnitz, verbunden mit Wanderungen durch den Sebnitzer Wald und zum Tanzplan (Tschechien)
  • Unger mit Aussichtsturm und Gaststätte
  • Hohwald mit Wesenitzquelle
  • Polenztal (besonders im Frühjahr lohnt sich ein Abstecher zu den Märzenbecherwiesen)
  • Borsberggebiet bei Dresden-Pillnitz mit dem romantischen Friedrichsgrund
  • Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz auf der linken Elbseite (zum Beispiel Großer Zschirnstein)

Skilaufen im Staatswald

zurück zum Seitenanfang