Hauptinhalt

Tierpatenschaften

Das Wildgehege Moritzburg bietet Tierpatenschaften für verschiedene Wildtierarten an. Betriebe, Einrichtungen, Vereine, Privatpersonen usw. können sich melden und so das Wildgehege aktiv bei der artgerechten Haltung unterstützen. Die Nachfrage in den letzten Jahren war besonders groß bei artgeschützten Nachzuchten von Jungtieren wie Luchs und Wildkatze. Aber alle anderen Tierarten sind selbstverständlich auch gut für Patenschaften geeignet.

Tierpatenschaften sind eine bilaterale Angelegenheit. Sie helfen der betreffenden tiergärtnerischen Einrichtung, die ständig steigenden Futtermittel- und Tierarztkosten zu kompensieren. Andererseits wird im unmittelbaren Eingangsbereich des Moritzburger Wildgeheges Ihre Patenschaft in Wort und Bild veröffentlicht.

Gern dürfen Sie Ihrem Patentier auch einen Namen geben.

Bei Interesse an einer Tierpatenschaft wenden Sie sich bitte an die Poststelle des Forstbezirkes Dresden; Telefon 0351 253080 bzw. 035207 999610 oder senden Sie eine E-Mail an poststelle.sbs-dresden@smul.sachsen.de

Unsere aktuellen Tierpaten 2018

  • Christina Händel:  Waschbär William
  • Ursula Schubert:  Minischwein Klecks
  • Auto-Hammer GmbH Radebeul:  Elchbulle Horst
  • Sabine und Yvonne Donau:  Uhu Rosalie
  • Elke Opitz:  Wolfsfähe Freia und Wolfsrüde Johann-Georg
  • Sylvia Colditz:  Wildkatze Oskar
  • MBM Metallbau Dresden GmbH:  Luchskatze Samira
  • Churfürstliche Waldschänke Moritzburg:  Luchskatze Erika
  • Christian Hering:  Elch Ove (Jungtier von 2017)
  • Dagmar Albrecht:  Marderhund Laika
  • Familie Herrmann:  Hängebauchschwein König Herrmann
  • Kommunikationsagentur Weißer Hirsch Dresden:  Weißer Rothirsch Rudolf
  • Hannah Mix:  Hängebauchschwein Greta
  • Jürgen Kretschel:  Elchbulle Horst
  • Karl Voit:  Fischotter
  • Dr. Kerstin Bachner:  Weißer Rothirsch Rudolf
  • Beate Schade: Wölfin Lilly

Wir sagen HERZLICHEN DANK!

zurück zum Seitenanfang