Hauptinhalt

Wildgehege Moritzburg

Besuchergruppe mit Kindern an einem Gehege und das Logo des Wildgeheges Moritzburg rechts © Foto: Kathleen Pfennig

Achtung: Das Wildgehege öffnet am Montag, dem 27. Mai erst 13 Uhr!

Besucherinformation

Bitte beachten Sie , dass am Wochenende nur begrenzte Parkmöglichkeiten vor dem Wildgehege bestehen. Bitte nutzen Sie  auch den Parkplatz am »Kutschgeteich«. Dieser befindet sich an der S 80 vom Schloss kommend gegenüber dem Schlossteich (vor der Großen Fasanenstraße). Von dort erreichen Sie  zu Fuß das Wildgehege in ca. 10 min.

Kinderfest im Wildgehege

Grafik von Kindern mit Luftballons © Sachsenforst

am 08.Juni 2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre

Freut Euch auf:

  • Puppenspiel
  • Waldpädagogik
  • Ponyreiten und Hüpfburg
  • Igel-Kita und Eichhörnchen-Hilfe
  • Basteln mit Naturmaterialien
  • Holzhandwerker und Brennkunst
  • Kinderschminken
  • Schmuck und mehr
  • Süßes aus Topf und Pfanne
  • Eis

Wisente im Wildgehege

Die drei Wisente im Gehege © Foto: Sandra Reiske

Update:

Mittlerweile wurde unsere Wisentherde durch Holdo ergänzt. Holdo ist ein anderthalbjähriger Wisentbulle aus dem Tierpark Neumünster, der sich in Moritzburg gut einlebt. Damit ist unsere Gruppe erstmal komplett und die drei jungen Bullen können es sich häuslich in ihrem neuen Gehege einrichten.

Das Wildgehege Moritzburg leistet seinen Beitrag für die Wisentzucht

Das ehemalige Elchgehege wird wieder mit Leben gefüllt. Und was für große Bewohner sind dort nun eingezogen! Drei stattliche Wisent-Bullen ziehen jetzt ihre Runden und erkunden ihr neues Zuhause. Der einjährige Bulle Schorfheinz aus der Schorfheide und sein Mitbewohner Ikari aus dem Tierpark Saarbrücken scheinen sich schon sehr wohl zu fühlen. Ebenso Holdo aus dem Tierpark Neumünster. Bisher waren sie zur Eingewöhnung nur in einem kleineren Bereich ihres 2,5 Hektar großen Geheges untergebracht. Nun dürfen sie aber das ganze Gelände begutachten und schauen sich neugierig um. Die beiden scheinen sich gut zu verstehen und sind fast nur gemeinsam auf Abenteuertour unterwegs. Hin und wieder raufen die beiden Jungbullen etwas aus lauter jugendlichem Übermut heraus. In ihren bisherigen Herden waren sie am hintersten Ende der Rangordnung zu finden, mit der neuen Situation als Chefs im Hause Wisent müssen sie sich erst vertraut machen.

Das Wildgehege Moritzburg leistet mit der Aufnahme der beiden Bullen seinen Beitrag zur europäischen Wisentzucht. Denn sollte in einer freilebenden Wisentherde ein junger gesunder Bulle zur Blutauffrischung benötigt werden, könnte es sein, dass sie dorthin nochmal umziehen. Dazu stehen alle ihre Daten im internationalen Wisent-Zuchtbuch. Ein Umzug käme aber nur bis zum Alter von ungefähr sechs Jahren in Frage, denn dann werden Wisentbullen geschlechtsreif und ein späterer Umzug wäre problematischer. Aber jetzt dürfen sie sich erstmal in Moritzburg einleben und auf einen weiteren Gefährten warten, der demnächst noch einziehen soll.

Barrierefreiheit

Das Wildgehege Moritzburg verfügt über naturbelassene Wegeabschnitte und ist von daher nur bedingt barrierefrei. So ist z.B. das Durchgangsgehege nicht für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen geeignet.

Freundliche Hunde willkommen

Zwei braune Hunde sitzen vor einem Holzstapel. © Foto: Jana Weisbach

Das Wildgehege Moritzburg freut sich über den Besuch von freundlichen Hunden.

Freier Eintritt für Geburtstagskinder

Porträt eines Schweinchens. © Foto: Pixabay, Alexas Fotos

Kleine und große Geburtstagskinder erhalten ab sofort an ihrem Ehrentag freien Eintritt ins Wildgehege Moritzburg.

Ganz bequem mit dem Bus der Linie M von Meißen nach Moritzburg ins Wildgehege

Imagefilm zur Buslinie M

Das Video begleitet einen Bus der Linie M auf der Fahrt von Meissen nach Moritzburg, zeigt die verschiedenen Orte und Landschaften und auch einen Busfahrer und verschiedene Fahrgäste während der Fahrt.

Produktion: Tourismusverband Elbland Dresden e.V. Der Film wurde erstellt von Biermann-Jung Kommunikation & Film

Das Wildgehege Moritzburg wird ab sofort als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Logo Qualitätssiegel Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.

Freiwilliges Engagement lohnt sich für alle und ist gerade auch für die Engagierten ein großer persönlicher Gewinn: Junge Menschen sammeln praktische Kenntnisse und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt. Ältere Menschen geben ihre reiche Lebenserfahrung an andere weiter, können über ihr freiwilliges Engagement auch nach dem Berufsleben weiter mitten im Geschehen bleiben oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden. (Quelle: www.Bundesfreiwilligendienst.de)

Bewerbungen richten Sie bitte an:

SUA gGmbH
Schützengasse 16
01067 Dresden

Weitere Informationen unter:

Anerkannt im Ehrenamt

Anerkannt im Ehrenamt

Das Wildgehege Moritzburg unterstützt die Initiative der Sächsischen Staatsregierung, Bürgern, die sich besonders im Ehrenamt engagieren, ein kleines Zeichen des Dankes und der Anerkennung zukommen zu lassen. In unserer Einrichtung erhalten Besitzer der Ehrenamtskarte ab sofort den ermäßigten Eintrittspreis von 2,50 Euro. Eine Jahreskarte kostet für Sie 12,50 Euro.

zurück zum Seitenanfang