Hauptinhalt

Wildgehege Moritzburg

Logo des Wildgeheges Moritzburg mit Elchkopf in der Mitte

Advent im Wildgehege

Wir laden Sie herzlich am Sonntag, dem 1. Dezember, von 9 bis 15 Uhr zum Advent im Wildgehege ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Es erwarten Sie unter anderem ein kleiner Weihnachtsmarkt und Mitmachangebote für Kinder. 

Neues Wildkatzengehege

Das Wildkatzengehege wurde am 03.10.2019 anlässlich des Familienfestes eröffnet

Am 10.10.2018 wurde mit Staatsminister Thomas Schmidt das Richtfest gefeiert. Die umfangreichen Bauarbeiten benötigten jedoch noch etwas Zeit. Für das neue Wildkatzengehege wurden rund 290.000 € investiert. Es greift mit seinem achteckigen Umriss die Form des 8-strahligen Schneisensterns rund um das Hellhaus auf und weist damit darauf hin, dass es ein moderner Bestandteil innerhalb der denkmalgeschützten historischen Kulturlandschaft Moritzburg ist. Es ist rund 500 m² groß und bietet damit – sowie mit seiner naturnahen Ausstattung an Requisiten (Höhlen, Sonnenplätze, Klettermöglichkeiten) im natürlichen Waldbestand – einen idealen Lebensraum für die Wildkatzen. Zurzeit leben zwei Wildkatzen im Gehege. Die Besucher können über die großen Glasscheiben alle Bereiche des Geheges gut einsehen und damit die Wildkatzen leicht beobachten.

/
(© Foto: Jana Weisbach)

Der Entertainer Alf Mahlo und der Forstbezirksleiter Dr. Markus Biernath zerschneiden das rote Band.

Alf Mahlo und Markus Biernath beim Zerschneiden des roten Bandes. Im Hintergrund viele Kinder.
/
(© Foto: Jana Weisbach)

Kinder staunen über die schönen neue Anlage für die Wildkatzen.

Drei Kinder blicken durch die Scheibe in das Wildkatzengehege.
/
(© Foto: Jana Weisbach)

Zum Auftakt gab es ein buntes Rahmenprogramm.

Alf Mahlo, Ronald Ennersch und Markus Biernath stehen am Mikrophon. Im Hintergrund zwei Geigerinnen.
/
(© Foto: Jana Weisbach)

Viele Familien beobachteten die Fütterung der Wildkatzen.

Viele Besucher drängen sich vor der Glasscheibe und schauen ins Gehege.
/
(© Foto: Jana Weisbach)

Die Bewohner fühlen sich sichtlich wohl in ihrer neuen Anlage.

Eine Wildkatze sitzt auf einem liegendem Baumstamm und schaut auf zwei zur Fütterung ausgelegte weiße Mäuse.
/
(© Foto: Jana Weisbach)

Die Besucher bestaunen das naturgetreue Gehege.

Besucher blicken durch die Scheibe ins Gehege.
 

Liebe Besucher,

das Wildgehege Moritzburg nimmt aus veterinärmedizinischen Gründen keine Herbstfrüchte wie Eicheln oder Kastanien zur Fütterung an. Wir bitten Sie um Verständnis.

Futterdiebe im Wolfsgehege

Video: Meißen Fernsehen

Das Wildgehege Moritzburg wird ab sofort als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Logo Qualitätssiegel Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.

Freiwilliges Engagement lohnt sich für Alle und ist gerade auch für die Engagierten ein großer persönlicher Gewinn: Junge Menschen sammeln praktische Erfahrungen und Kenntnisse und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt. Ältere Menschen geben ihre reichhaltige Lebenserfahrung an andere weiter, können über ihr freiwilliges Engagement auch nach dem Berufsleben weiter mitten im Geschehen bleiben – oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden. (Quelle: www.Bundesfreiwilligendienst.de)

Bewerbungen richten Sie bitte an: SUA gGmbH; Schützengasse 16;  01067 Dresden oder auch online möglich.

Weitere Informationen unter:

Anerkannt im Ehrenamt

Anerkannt im Ehrenamt

Das Wildgehege Moritzburg unterstützt die Initiative der Sächsischen Staatsregierung, Bürgern, die sich besonders im Ehrenamt engagieren, ein kleines Zeichen des Dankes und der Anerkennung zukommen zu lassen. In unserer Einrichtung erhalten Besitzer der Ehrenamtskarte ab sofort den ermäßigten Eintrittspreis von 2,50 Euro. Eine Jahreskarte kostet für Sie 12,50 Euro.

zurück zum Seitenanfang